Element Of Crime

Live Im Tempodrom 3xLP

€31
Es gibt Live-Alben, die kann man machen oder bleiben lassen, und es gibt Live-Alben, die für die Künstler und ihre Wahrnehmung eine wirklich große Bedeutung haben: "4Way Street" von Crosby, Stills, Nash & Young, "At Budokan" von Bob Dylan, "En el Olympia" von Julio Iglesias (nicht ohne Grund daraus mit "La Mer" einer der welt-herzzerbrechendsten Abspanne bei „König, Dame, As, Spion“) oder "Live at Carnegie Hall" von Anoushka Shankar könnte man als Beispiele nennen. So ein Album macht man immer nur einmal. Und es gehört Glück dazu. Es gibt den einen richtigen Ort dafür, den muss man erstmal finden, und auch den richtigen Moment, das eine Konzert, in dem alles zusammenkommt.



2019 ist es Element of Crime am allerletzten Tag ihrer „Schafe, Monster und Mäuse“ Tour in Berlin im Tempodrom gelungen, ein solches Konzert zu spielen und auch aufzunehmen.

Und das legen sie hier nun vor. Über zwei Stunden Musik, ungeschminkt, unbearbeitet, ungekürzt, ein großer, ungeschliffener und dennoch funkelnder Edelstein von einem Livemitschnitt, mit dem man zur Not auch mal eine Scheibe einschmeißen könnte.


Hier zeigt sich eine Band auf der Höhe ihres Schaffens und als Herrin ihres Schicksals. Die Spanne der Lieder, die gespielt werden, reicht von "Geh doch hin" aus dem Jahre 1991 bis zu den aktuellen Songs der LP "Schafe, Monster und Mäuse". Der Sound ist rau und dabei betörend, da knarrt und quietscht, da singt und sägt, da donnert und säuselt es und jeder Song bekommt genau die Behandlung, die er verdient. Eine seltsame Spannung liegt in der Luft, die Auftritte von Element of Crime haben ja immer eine zugleich kompakte wie auch extrem fragile, transparente Anmutung, und man weiß nie, ist es der Text, ist es die Musik, die Performance, der Sound, die Melodien, das kollektive Publikumserlebnis oder was eigentlich, was einen so widerstandslos sich davontragen und dabei völlig vergessen lässt, dass morgen auch noch ein Tag und im Grunde immer Matthäi am Letzten ist.

 

A1Am Ersten Sonntag Nach Dem Weltuntergang (Live Im Tempodrom)
A2Schafe, Monster Und Mäuse (Live Im Tempodrom)
A3Ein Brot Und Eine Tüte (Live Im Tempodrom)
A4Deborah Müller (Live Im Tempodrom)
A5Liebe Ist Kälter Als Der Tod (Live Im Tempodrom)
B1Nur So (Live Im Tempodrom)
B2Wer Ich Wirklich Bin (Live Im Tempodrom)
B3Immer Noch Liebe In Mir (Live Im Tempodrom)
B4Gewitter (Live Im Tempodrom)
C1Stein, Schere, Papier (Live Im Tempodrom)
C2Bevor Ich Dich Traf (Live Im Tempodrom)
C3Im Prinzenbad Allein (Live Im Tempodrom)
C4Immer Da Wo Du Bist Bin Ich Nie (Live Im Tempodrom)
D1Robert Zimmermann (Live Im Tempodrom)
D2Die Party Am Schlesischen Tor (Live Im Tempodrom)
D3Karin, Karin (Live Im Tempodrom)
D4Am Ende Denk Ich Immer Nur An Dich (Live Im Tempodrom)
E1Wenn Es Dunkel Und Kalt Wird In Berlin (Live Im Tempodrom)
E2Weißes Papier (Live Im Tempodrom)
E3Delmenhorst (Live Im Tempodrom)
E4Schwere See (Live Im Tempodrom)
F1Geh Doch Hin (Live Im Tempodrom)
F2Warte Auf Mich (Live Im Tempodrom)
F3Draußen Hinterm Fenster (Live Im Tempodrom)
F4Lieblingsfarben Und Tiere (Live Im Tempdrom)

You may also like

Recently viewed